Bildungsangebote

Peenemünde ist heute auch ein Ort internationaler Begegnung und Museumspädagogik. Bei geführten Rundgängen und in Vorträgen sowie im Rahmen von internationalen Seminaren, Workshops und Jugendprojekten werden Fragen aus den Themenbereichen Geschichte, Technologie, Ökologie, Politik und Ethik diskutiert. Das Angebot richtet sich vor allem an Jugendliche, aber auch an interessierte Erwachsene, Wissenschaftler und Pädagogen, die unsere Einrichtung zum Erfahrungsaustausch nutzen wollen. (Hinweis: Wir bitten Sie um rechtzeitige Voranmeldungen, da aufgrund der großen Nachfrage unter Umständen nicht alle Anfragen berücksichtigt werden können.)

Für Schulklassen werden nach Voranmeldung neben speziellen Führungen auch Projekttage angeboten. Auf Anfrage können zusätzlich geführte Fahrradtouren durch die Denkmal-Landschaft Peenemünde organisiert werden. Neben der Betreuung durch pädagogische Mitarbeiter des Museums werden auch Seminarräume und technische Ausstattung gestellt. In Zusammenarbeit mit der Jugendbegegnungsstätte Golm können sogar mehrtägige Projekte gestaltet werden. Übernachtungsmöglichkeiten stehen auf dem Golm und im Schullandheim "Camp Peenemünde" zur Verfügung

Das Angebot für Projekttage umfasst 3 verschiedene Varianten, die sich an unterschiedliche Altersgruppen richten und den Wissensstand der Schüler berücksichtigen. Die Grundgebühr beträgt 30,00 € je Klasse zuzüglich 3,00 € je Schüler. Für Ihre Vorbereitung können Sie hier die Arbeitsmaterialien mit entsprechenden Hinweisen herunterladen (PDF):

Projekt „Junge Forscher", ab Klasse 6
Projekt „Forschungsreise Peenemünde“, ab Klasse 8
Projekt „Spurensuche in Peenemünde“, ab Klasse 11

 

Mit der Heinrich-Heine-Schule Karlshagen und deren Arbeitsgruppen „Regionalgeschichte“, „Modellbau“ und „Heine-Filmstudio“ hat sich in den letzten Jahren eine besonders intensive Zusammenarbeit entwickelt. Eine Zusammenstellung einiger interssanter Projekte finden Sie hier.

Vorträge und Workshops zu den unterschiedlichsten Themenbereichen bieten jedem Besucher und insbesondere Schülern, Studenten, Wissenschaftlern und Pädagogen die Möglichkeit zur Diskussion und zum Erfahrungsaustausch. Die Termine entnehmen Sie bitte unserem aktuellen Veranstaltungskalender.

Es werden auch studienbegleitende und vorbereitende Praktika und Schülerpraktika in verschiedenen Bereichen angeboten. Das HTM Peenemünde ist anerkannte Einsatzstelle der Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste (ijgd) und der Jugendbauhütte Stralsund/ Szczecin der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. Unter anderem im Bereich der Metallrestaurierung können Praktikanten ein Freiwilliges Soziales Jahr in der Denkmalpflege absolvieren.

Bei internationalen Sommercamps im Bereich Denkmalpflege erleben Schüler, Studenten und Pädagogen auf dem Gelände der ehemaligen Heeresversuchsanstalt Geschichte hautnah.
Diese Projekte und Maßnahmen werden seit 1999 in Zusammenarbeit mit dem Verein "Norddeutsche Jugend im internationalen Gemeinschaftsdienst e.V." durchgeführt.
mehr...